Wanderprogramm

+++ ACHTUNG! +++


Aufgrund der noch nicht fertig gestellten Schadholz-Aufarbeitung im Gebiet "Stelzling" ist im Zuge der Behebung des Schadens mit gewissen Einschränkungen auf den Wanderwegen zu rechnen. Daher ist es notwendig, Teile von Wanderwegen zu sperren. Die Agrargemeinschaft Kötschach-Heimberg appelliert an alle Wanderer und Naturliebhaber diese Maßnahmen zu verstehen und ersucht auch selbst Eigenverantwortung zu übernehmen.

Aktuell gibt es folgende Sperren:
  • Steig vom Stelzling Richtung Dellacher Alm bis Weihbrunnstein

Weitere Wegsperren:
  • Aigner Steg von Nischlwitz nach St. Jakob (Brücke beschädigt)
  • Cellon Steinberger Weg (Schnee über Stahlseil)
    Römerweg ist momentan noch nicht begehbar (Lawinenschnee)
  • Der Güterweg zur Zollnerseehütte ist vom 21. bis einschließlich 23. Juli 2021 gesperrt (Sanierungsmaßnahmen).

Wanderprogramm 2021

Geokultureller Abendspaziergang
02.06. bis 23.06. und vom 25.08. bis 20.09.2021 (immer mittwochs)
Link zum Infoblatt  Hier kommen Sie direkt  zur Buchung!

Kletterspaß für die ganze Familie
03.06. bis 09.09.2021 (immer donnerstags)
Link zum Infoblatt   Hier kommen Sie direkt zur Buchung!

Genusswandern
01.06. bis 07.09.2021 (immer dienstags)
Link zum Infoblatt    Hier kommen Sie direkt zur Buchung!

Kriegshistorische Wanderung
18.06. bis 10.09.2021 (immer freitags)
Link zum Infoblatt    Hier kommen Sie direkt zur Buchung!

Auf Schatzsuche im versteinerten Urwald
07.07. bis 18.08.2021 (immer mittwochs)
Link zum Infoblatt    Hier kommen Sie direkt zur Buchung!

SLOW FOOD unterwegs genießen
Link zum Infoblatt

Busverbindungen 
Karnischer Höhenweg (Fahrplan)
Almshuttle (Fahrplan)



Die Bergwelt ist vielfältig und sehr facettenreich. Über 100 km markierte Wanderrouten führen durch eine abwechslungsreiche Berglandschaft. Zahlreich beschilderte Wanderwege gibt es für Spaziergänger, Genusswanderer und Bergsteiger. Außerdem ist Kötschach-Mauthen ein Eldorado für Botaniker, Historiker, Geologen und Archäologen. Zu den beliebtesten Zielen zählen der Karnische Höhenweg, der Geotrail am Wolayersee und die Friedenswege.

Europaweit einzigartig ist die alpine Pflanzenwelt am Blumenberg Mussen. Bereits seit 500 Jahren wird diese Alm als Bergwiesen-Mahd genutzt. Diese traditionelle bäuerliche Bewirtschaftung hat eine besondere Artenvielfalt der Alpenflora erhalten. In der Blütezeit im Juni und Juli wird der Artenreichtum eindrucksvoll sichtbar.

500 Millionen Jahre lassen sich an den verschiedenen Geotrails im Naturschutzgebiet erleben. Die zu Stein gewordenen Zeugnisse des Altertums, wie Muscheln, Armfüßer, Farne, Seelilien, Korallen etc. erzählen ihre Geschichten aus dem prähistorischen Meer.

Neue Geschichte erwandert man im Freilichtmuseum am Plöckenpass. Dieses Freilichtmuseum des Gebirgskrieges 1915-1917 zeigt Weg- und Stellungsanlagen, Baracken, Stollen und Postenstände.

Und wenn Sie die Bergwelt nicht alleine erkunden wollen stehen Ihnen kundige Bergführer zur Verfügung.

Weitere Wanderrouten finden sie hier!

Hier geht's zum Bergsteigerdorf Mauthen...




Veranstaltungen Restaurants und Lokale Gewerbe und Infrastruktur Bus- und Bahnverbindungen Intranet
Google Maps Kötschach-Mauthen
Der Karnische Höhenweg - KHW 403