GeoPark Karnische Alpen

Geologische Lehrpfade - 500 Millionen Jahre Erdgeschichte live

. . . Kellerwand, Hohe Warte und Seekopf, Polinik, Pal und Cellon lagen noch vor 365 Millionen Jahren im Meer und bildeten ein Korallenriff. Als sich das Devon-Meer zu schließen begann, wurden tausende Meter Gesteinsschichten voll mit Muscheln, Korallen und Seelilien emporgehoben. Sie bilden nun neben den Gailtaler Alpen die eindrucksvollen Berge der Karnischen Alpen, die Kötschach-Mauthen umrahmen.

Die ältesten Gesteine und Fossilien der Karnischen Alpen sind aber rund 500 Millionen Jahre alt. Sie stammen aus der Zeit, als sich tierisches Leben explosionsartig zu entwickeln begann. Die Gesteine lassen daher fast in die Anfänge tierischen Lebens zurückblicken, und kein zweites Gebirge in den Alpen besitzt so viele steinerne Zeugnisse aus dieser Zeit. Darum sind die Karnischen Alpen eine wahre Pilgerstätte für Geologen aus aller Welt. Neben den Gailtaler Alpen sind sie Teil des GeoParks Karnische Alpen.

Diese 500 Millionen Jahre Erdgeschichte werden für Sie entlang von fünf verschiedenen Geotrails "begreifbar":
  • Wolayersee
  • Laas
  • Zollnersee
  • Naßfeld
  • Garnitzenklamm
Infos zu den Geotrails:


GeoPark Karnische Alpen

Dellach 65
A-9635 Dellach im Gailtal

Tel. +43 4718 301 17
office@geopark-karnische-alpen.at
www.geopark.at
Google Maps


Bergsteigerdorf Partnerbetriebe

Weiter zu den Bergsteigerdorf Partnerbetrieben

Tourismusbüro

Rathaus 390
A-9640 Kötschach-Mauthen

Tel. +43 4715 8516
info@koemau.com
www.koemau.com
Google Maps




Veranstaltungen Restaurants und Lokale Gewerbe und Infrastruktur Bus- und Bahnverbindungen Intranet