Das köstlichste Eck Kärntens

Das obere Gailtal und Lesachtal ist nicht nur landschaftlich ein ganz besonders schönes Stück Kärntens, auch kulinarisch zählt die Region zum Besten. Was für uns Menschen gut ist, hilft auch den Pflanzen und Tieren. Frische Luft und gutes Klima sind die idealen Voraussetzungen für qualitative Höchstleistungen:


Kötschach-Mauthen ist bekannt für kulinarische Tradition. Es sind dies vor allem Milch- und Käseproduktion von hochgelegenen Almen, sowie eine hervorragende Palette an Fleischprodukten vom Kalb, Lamm und Schwein. So wie dem heimischen Käse, gelang auch dem Gailtaler Speck in den letzten Jahren ein Siegeszug durch die regionale und internationale Küche.

Kreative Dickköfpe und Querdenker

Sie werden staunen, was die Marktgemeinde an Gasthöfen, Restaurants, Bars und Cafes zu bieten hat. Die überdurchschnittliche Qualität hat in allen Häusern Tradition und hat sich durch ihre „kreativen Dickköpfe und Querdenker“ zum Köstlichsten Eck Kärntens etabliert. Hier trifft man noch auf die Menschen die zu Hause ihr Handwerk ausüben und nicht nur auf Design achten, was im HerzKraft-Buch – Das Köstlichste Eck Kärntens erzählt – auch zu lesen und zu sehen ist.

Vom gut-bürgerlichen Gasthaus bis zum Haubenlokal

Der Ort bietet für jeden Tag und jeden Geschmack genau das Richtige. Eine intakte Landwirtschaft und gute Köche sorgen für die gewünschte Qualität. Lassen Sie sich verwöhnen. Es ist nicht zuletzt Sissy Sonnleitner zu verdanken, dass die Qualität und das Know-How in heimischen Betrieben überdurchschnittlich vorhanden ist. Sie war Köchin des Jahres und wurde bereits mehrfach unter die besten Köchinnen Europas gewählt. Mit dem Landhaus Kellerwand bietet Mauthen ein - international bekanntes - Haubenlokal.




Veranstaltungen Restaurants und Lokale Gewerbe und Infrastruktur Bus- und Bahnverbindungen Intranet
meteoblue